Samstag, 15. Januar 2022

Gewindeschneiden und Cabaña 4

Haken für die Vorhangstangen basteln aus Armierungseisen
Mit dem Gewindeschneider kreisen
um den Schaft des Armierungseisen,
vorne biegen einen Haken
für die Vorhangstange und das Vorhanglaken.
Alles für’s Cabaña 4
wo ab heute wohnen wir.
 
Einrichten des Cabaña 4

Freitag, 14. Januar 2022

Puesta del Sol in Vista Mar

 
Sonnenuntergang (Puesta del Sol) in Vista Mar
 
Das erste Mal wieder in diesem Jahr,
die Magie “Puesta del Sol” in Vista Mar.
Wie beiläufig finden sich in grosser Zahl
die Menschen ein zu diesem Ritual.

Sonne, Himmel, Strand und Meer sie verbindet
bis die Sonne am Horizont verschwindet.
Der letzte Zipfel taucht unter, ziemlich genau um acht,
die Menschen klatschen, und verlieren sich dann in der Nacht.

Donnerstag, 13. Januar 2022

Saturn im Horoskop


Im Horoskop in jedem Feld
sagt dir der Saturn: Zeit ist Geld.
Drum ist es gut, die Zeit zu nutzen
wie sein Geld nicht einfach zu verputzen.
Der Mensch, der nutzt die Zeit,
ist klug und bring es weit.

Tres Cruces

 
Die Pizza Vegetariana im La Pasiva, Tres Cruces, Montevideo
belegt mit Tomaten, Auberginen, Zucchini und Kürbis
 
Im Notfall kann dich Tres Cruces retten,
denn dort gibt es saubere Toiletten.
Dorthin gehen ist auch sonst nicht doof,
denn neben Einkaufzentrum, Tiefgarage liegt der Busbahnhof.
Hast du Hunger, musst nicht lang studieren,
kannst im Pasiva Pizza Vegetariana ausprobieren.
In Montevideo, das weiss nicht nur ich,
ist Tres Cruces ein Begriff.

Dienstag, 11. Januar 2022

Meditation

 
Wie fühlt sich das Jetzt an, jetzt und hier?
Das Ich all-eins, ohne wir?
Mitten in der Ewigkeit,
schwebend in der Unendlichkeit?

Das Ich voller Lebenslust
ist sich selber bewusst,
schöpft aus dem All Liebe und Leben,
um es an andere weiter zu geben.

Samstag, 8. Januar 2022

Zucchini

Die ersten Zucchini sind zum verzehr bereit.
 
Was ist das für eine Gartenpracht,
wenn ein Zucchini uns entgegen lacht.

In Bolivien vor mehr als 10.000 Jahren
konnten die Menschen schon Kürbisse garen.

Ein Abkömmling dieser Kürbisse ist nach Italien geflüchtet,
dort hat man daraus “kleine Kürbisse”, das heisst Zucchini gezüchtet.

Zurück auf dem südamerikanischen Kontinent
man den alten Kürbis kaum wieder erkennt.

Freitag, 7. Januar 2022

Ameisenalarm

Zu spät! Diese Edelkastanie wurde von den Ameisen kahl gefressen. Sie
hat noch einmal ausgeschlagen, ist dann aber eingegangen.

Ameisenalarm im Garten,
da heisst’s: keine Sekunde warten.
Blitzschnell aufspringen, mitten im Satz,
sonst haben die Ameisen ratz-fatz,
zu deiner grossen Seelenqual
das Bäumchen gefressen kahl.

Zuerst die Viecher vom den Blättern schütteln,
mit weissem Reis sie dann füttern,
dem wandernden Reiskörnern folgen zum Nest,
und ihnen dort geben den Rest.

Donnerstag, 6. Januar 2022

Spazieren gehen

 
Was ist das für eine Infobrühe
die mir aus dem Internet entgegen schwappt,
dass meine Lunge nur mit grosser Mühe
nach mentaler Klarheit schnappt.

Diese korrupte Infosuppe
macht aus Menschen willenlose Puppen.
Verständlich, dass viele den Hahn zudrehen
und einfach ins Freie spazieren gehen.

Mittwoch, 5. Januar 2022

Sommergäste

Auch der Litoral Oueste
hat im Januar Sommergäste.
In Kiyú, da weidet nicht nur Vieh,
es hat auch “Veraneros” mit AirBnB,
die sich durch den Winter froren,
jetzt bei uns Asado schmoren,
spazieren am Strand
sich räkeln im Sand,
sich vergnügen ganz cool
in unserem Pool.

Litoral Oueste: die Küste westlich von Montevideo
Veraneros: Sommergäste
AirBnB: Weltweiter Vermittler von Zimmern, Wohnngen, usw über's Internet
Asado: Braten, Barbecue, Grillfest

Dienstag, 4. Januar 2022

1 Korinther 13

 
Der zweite Satz aus dem 1. Korintherbrief von Paulus
 
Wenn die Matrix zerfällt
Chaos beherrscht die Welt,
wenn das Segel zerfetzt ist vom Sturm,
der Blitz schlägt in den Turm,
wenn die Flut überschwemmt alles ungehindert,
die alte Realität verschwindet,
wenn kein Ort bleibt, um zu flieh’n,
bleibt nur noch eines: 1 Korinther 13.

Hier der Text von 1 Korinther 13: 1-13:

Wenn ich mit Menschen und Engelzungen rede, aber keine Liebe habe, so bin ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.
 
Und wenn ich weissagen kann und alle Geheimnisse weiß und alle Erkenntnis habe, und wenn ich allen Glauben besitze, so daß ich Berge versetze, habe aber keine Liebe, so bin ich nichts.
 
Und wenn ich alle meine Habe austeile und meinen Leib hergebe, damit ich verbrannt werde, habe aber keine Liebe, so nützt es mir nichts!
 
Die Liebe ist langmütig und gütig, die Liebe beneidet nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf; sie ist nicht unanständig, sie sucht nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu; sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.
 
Die Liebe hört nimmer auf, wo doch die Prophezeiungen ein Ende haben werden, das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufgehoben werden soll.
 
Denn wir erkennen stückweise und wir weissagen stückweise; wenn aber einmal das Vollkommene da ist, dann wird das Stückwerk abgetan.
 
Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind und urteilte wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindisch war.
 
Wir sehen jetzt durch einen Spiegel wie im Rätsel, dann aber von Angesicht zu Angesicht; jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin.
 
Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; die größte aber von diesen ist die Liebe.

Montag, 3. Januar 2022

Antibabypille

 
Täglich hab ich neue Grillen:
heute dicht’ ich, als Mann, über Pillen.

Meine letzte Pille schluckte ich vor 40 Jahren - ein Alca-C
dem Militärarzt zuliebe, es tat mir nicht weh.

Doch die Antibabypille schluckt frau alle Tage,
für mich als Frau käm’ sowas nicht in Frage.
Eine gesunde Frau wird so - ohne mit der Wimper zu zucken,
in 25 Jahren über 9.000 Hormonpillen schlucken.

Mit synthetischen Hormonen den Monatszyklus regeln?
Wär’ ich eine Frau, ich wäre dagegen.
Es gibt doch kreativen Sex ohne Kinder zu zeugen,
und ohne sich dem Diktat der Pharma zu beugen.

Mein Yogalehrer hat Frauen geraten:
“Hände weg von Hormonpräparaten!”

Sonntag, 2. Januar 2022

Brunchen bei Fleischli in Bülach

Sonntags-Brunch bei Fleischli in Bülach, für 28 Franken ist man dabei

Oh Schreck, oh Schreck, kein Brot im Haus,
so lebt man nicht in Saus und Braus.
Was wir uns heute sehnlichst wünschen:
bei Fleischli in Bülach ausgiebig brunchen.

Vor 12 Jahren war es das letzte Mal,
wir wanderten von Embrach ins Bülachertal.
Die 28 Franken machen uns nicht bang,
nur der Weg von Uruguay ist etwas lang.

Samstag, 1. Januar 2022

Zwei Vögel auf dem Dach

Zwei Vögel auf dem Strohdach
 
Zwei Vögel auf dem Dach
sind morgens früh schon wach,
planen für den neuen Tag,
was jeder gerne fressen mag.

Insekten, Früchte, Beeren,
müssen sie heut nicht entbehren.
Geschickter Flug und scharfer Blick
machen jeden Vogel dick.

Freitag, 31. Dezember 2021

Der Tod war mein schönstes Erlebnis


Erinnerung an Silvester vor 20 Jahren:
mit Stefan’s Forum sind wir nach Kandersteg gefahren.
Stefan von Jankovich: Gründer des Forum Homo Harmonicus,
im Januar drauf querte er den grossen Fluss.

1920 in Budapest geboren,
1956 in die Schweiz geflohen.
Materialist - bis 1964 der Unfalltod
sein Weltbild aus den Angeln hob.

Dieses Nahtod-Erlebnis im Tessin,
1984 im Drei Eichen Verlag als Buch erschien.
In diesem Buch kommt Stefan zum Ergebnis:
“Der Tod war mein schönstes Erlebnis”.

Donnerstag, 30. Dezember 2021

Ein Glasritzbild

 
Die Butterschale, die mein Vater vor über 30 Jahren geritzt hat,
dient jetzt als Schale für exquisite Käsesorten

Das Glasritzbild in meiner Hand
jetzt eine neue Nutzung fand.
Die Biene und die Blumenranke
ich meinem Vater noch verdanke.
Damit ich seine sonnige Art nicht vergesse,
wenn ich Blauschimmel-Käse esse.

Mittwoch, 29. Dezember 2021

Das Jahr in Monden

 

Animation der Mondphasen

Darauf kannst du pochen,
das Jahr hat 365,25 / 7  = 52,18 Wochen.

13 Monate zu 4 Wochen gibt günstig,
multipliziert genau Wochen 52.

Das Jahr hat 365,25 Tage
5,25 Tage zu viel für 12 x 30 Tierkreis-Grade.

12 x 29,53 Tage des Mondmonats,
hier fehlen 11 Tage für das Sonnenjahr-Format.

Und die Moral von der Geschicht?
Mathematisch befriedigend ist das alles nicht!

Montag, 27. Dezember 2021

Elon Musk

Täglich ein Gedicht
als ein Bericht
von Themen in meinem Leben
die sich und mich bewegen.

(Was dieser Elon Musk
nur alles plant und macht!
Jonglieren mit Moneten,
Elektroautos und Raketen.)

Das Leben als Prozess
damit ich’s nicht vergess.
Was soll ich machen,
weinen oder lachen?

Das Ich als kreativer Punkt
der überall hin funkt,
sich mit andern verwebt
durch den mentalen Raum sich bewegt.

Donnerstag, 23. Dezember 2021

Lehmproben testen

Zu je einem Teil Lehm und Stroh geben wir einen, zwei, drei oder vier Teile Sand.

Für unsere Lehmbau-Fajina-Wand
mischen wir Proben aus Weizenstroh, Lehm und Sand.
Zu je einem Teil Lehm und Stroh geben wir
Teile Sand: eins - zwei - drei oder vier.

Der Stroh in der Mischung verbindet,
auch wenn es noch so stark windet.
Der Lehm ist der Teil der klebt,
hält zusammen, auch wenn die Erde bebt.
Der Sand mit seiner harten Natur
gibt der Mauer Widerstand und Struktur.

Das Resultat nach dem Testen:
Nummer drei gefällt uns am Besten.

Mittwoch, 22. Dezember 2021

Pulgadas und Millimeter

 
Ein Pulgada (dt: Daumen) misst 25,4 mm
 
Pulgadas und Millimeter

Daumen heisst “pulgada” hier
und misst in Millimeter 25 Komma vier.
Dicke von Sperrholz- und andern Platten
misst man damit, auch Balken, Träger, Latten.

Für’s Dach braucht man am meisten
1 auf 2 “pulgada”-Leisten.
Als Balken, um das Dach zu tragen:
mit 3 auf 6 “pulgadas” kann man’s wagen.

Dienstag, 21. Dezember 2021

Die einfachste Hyperbel

 
Die einfachste Hyperbel ist der Graph der Funktion y = 1 / x
 
Die einfachste Hyperbel
 
Die einfachste Hyperbel ist 1 über x,
geht x gegen unendlich, geht y gegen nix.

Geht x gegen null, es ist wie verhext,
y ins Unendliche wächst.

Ist x genau 0, ist y nicht definiert,
springt von minus nach plus unendlich ungeniert.

Das ist ein wirklich grosser Schritt,
y, das sieht man, ist doppelt unendlich fit.